post

Alte Herren gewinnen erstmals Stadtmeisterschaft – 1.Mannschaft schneidet erwartungsgemäß ab

Ein hervorragender Start ins Fußballjahr 2020 gelang der Sportgesellschaft 1946 Frechen bei den traditionellen Frechener Hallenstadtmeisterschaften, die in diesem Jahr von GA Habbelrath (100jähriges Vereinsjubiläum) ausgetragen worden sind.

Zum Auftakt siegten die 46er-Oldies gegen die Nachbarn vom Herbertskaul,die DJK Viktoria Frechen, mit 3:0, bezwangen anschließend TitelverteidigerGA Habbelrath mit 3:2 um dann auch nach 0:2-Rückstand gegen den VfR Bachem ein 6:2 zu erzielen. Im letzten Turnierspiel setzte sich die SG schließlich mit 5:1 gegen die Spvg. Frechen 20 durch. Verlustpunktfrei waren die 46er-Oldies damit klarer Turniersieger und holten sich somit zum ersten Mal den Titel des Frechener Stadtmeisters. Leider nicht ganz so erfolgreich, aber erwartungsgemäß, war dann das Abschneiden der 46er-Elf bei der Seniorenmeisterschaft. Im ersten Spiel setzte es eine deutliche Niederlage gegen die Spvg. Frechen 20, wobei sich unglücklicherweise SG-Torwart Patrik Asche eine schwere Rippenverletzung zu zog (gute Besserung und komm schnell zurück!!!), der jedoch sehr tapfer auch noch in den weiteren Spielen im Tor stand. Abschließend musste sich die 46er-Elf etwas unglücklich dem Turnierausrichter GA Habbelrath mit 5:8 geschlagen geben, erreichte aber im letzten Spiel gegen den VfR Bachem ein gutes 5:5-Unentschieden und belegte somit den siebten Platz.

Das Oberdorf ist 🔵⚪️